Spieltag 26.03.2022
 
  JUNGEN 1

-

DJK Neuhaus

6:8

:-(
TSV Nittenau -   DAMEN 1 5:5 :-(

  HERREN 4

-

TSV Stulln

9:3

:-(

Drei Mannschaftsspiele standen am vergangenen Wochenende auf dem Spielplan.

 Ihr einziges verbliebenes Punktespiel absolvierten die Damen1 beim TSV Nittenau. Mit einem leistungsgerechten 5:5 Unentschieden beendet die Mannschaft mit Sophia Ziegler, Heidi Braun und Sophie Wild mit einem guten 2. Tabellenplatz die "kurze" Saison in der Bezirksoberliga.

 

Die Herren 4 hatten den TSV Stulln zu Gast in der TSV-Turnhalle. Stulln brachte leider nur 5 Spieler an die Tische und lief von Beginn an einem schier uneinholbaren Rückstand hinterher. Die Wernberger zogen gleich nach den Doppel mit 4:0 davon, ehe bei den  Stullnern mit 2 Siegen in Folge noch einmal leichte Hoffung aufkeimte. Sabine Näger sorgte für den nächsten Wernberger Punkt und auch in der zweiten Spielhälfte stellen die Wernberger mit 3 Einzelsiegen in Folge den 9:3 Endstand her.

Glänzend aufgelegt Tizian Ziegler der im vorderen Paarkreuz mit 2 Einzelsiegen maßgelblich zum Gesamterfolg beitrug. Für die weiteren Punkte sorgten ZieglerT/FleischmannL (1) KlingerL/Näger (1), Fleischmann L (1), KlingerL (1), NägerS (1).

 

Mit einer sehr unglücklichen 6:8 Niederlage gegen den Tabellennachbarn DJK Neuhaus, mussten sich die Jungen1 leider vom Meisterschaftsfrennen verabschieden. Lediglich Aaron Burkhard bestätigte an diesem Samstag seine derzeit hervorragende Form und konnte mit seinen 3 Einzelsiegen und dem Doppelgewinn mit Sabine Näger die Niederlage nicht verhindern. Sehr unglückliche Ballwechsel in den entscheidenden Spielphasen machten an diesem Tag einen Punktgewinn für die Wernberger Mannschaft unmöglich.

(db)