Spieltag 10.04.2022  -letzter Spieltag der Saison
 
  TV Nabburg III

-

  HERREN 2

6:9

:-(
  HERREN 1

-

DJK Ettmannsdorf

9:2

:-(
  DAMEN 2

-

TSV Klardorf

2:8

:-(

 

Die letzten drei Punktspiele der Tischtennisabteilung des TSV Detag sind mit zwei Siegen und einer Niederlage unter Dach und Fach gebracht worden.

Nichts anbrennen ließen die Herren I zuhause gegen den DJK Ettmannsdorf. Nach den Doppeln lag man mit 2:1 in Führung, konnte die ersten beiden Einzel ausgeglichen gestalten (3:2), legte dann eine unglaubliche Serie von sechs Siegen hin, da war man selbst verblüfft, als die Partie mit 9:2 bereits beendet war. Die nun erzielte Gesamtbilanz mit 13:5 Punkten reicht für Platz vier hinter dem ASV Burglengenfeld (ebenfalls 13:5 Zähler).

Ein Schmankerl der besonderen Art gelang den Herren II beim TV Nabburg III, die bisher ohne Niederlage (13:1) die Tabelle anführten. Zunächst bestimmte der Gastgeber den Takt, als er nach seiner 2:1 Führung in den Doppeln nachlegte und mit 4:1 einen deutlichen Vorsprung herausarbeitete. In der Folge schloss Wernberg zum 4:3 auf, konnte aber das anschließende 5:3 nicht verhindern. Dann wuchs der TSV förmlich über sich hinaus und holte aus den nächsten fünf Einzeln fünf Punkte, drei davon in hart umkämpften Fünfsatzspielen, das bedeutete eine nicht vorstellbare 8:5 Führung. Nabburg kam noch einmal heran (6:8), ehe Thomas Ram mit seinem Dreisatzsieg über Marius Linke den viel umjubelten 9:6 Gesamtsieg erzielte. Segerer/Meiller, Jörg Meiller (2), Sophia Ziegler (2), Markus Wild, Andreas Bauer, Sarah Segerer und Thomas Ram haben nun mit 11:3 Punkten den dritten Tabellenplatz (+17) hinter dem TV Nabburg (11:3, +30) und dem DJK Steinberg (11:3, +20) erreicht.

Gegen den Tabellenführer TSV Klardorf I waren die Damen II zuhause nicht unbedingt als Favorit angetreten, man wollte sich so gut wie möglich verkaufen. Nach zwei unglücklichen 5-Satzniederlagen viel das Endergebnis von 8:2 für Klardorf doch etwas zu hoch aus. Nur Sabine Näger und Anna Kraus konnte mit ihren Punkten die Meisterschaft der Klardorferinnen etwas in Gefahr bringen.

 

Die Saison im Mannschaftsspielbetrieb ist mit diesem Wochenende beendet. Der Trainingsbetrieb läuft unvermindert weiter, da für einige Spielerinnen vor allem im Nachwuchsbereich noch wichtige Turniere wie Bayerische Meisterschaften und Rangslistenturniere anstehen. Auch stehen die Termine für die Vereinsmeisterschaften bereits fest.

 

(wdb)