Neue Saison 2020/2021-- Saisonstart  --ohne Doppel-- alle Einzel werden ausgespielt

 

Der Saisonstart zur neuen Tischtennisspielzeit 2020/2021 steht unmittelbar bevor.  Weiterhin sind für den Indoor-Hallensport strenge Hygienerichtlinien und -auflagen zu beachten.

 

Der Bayerische Tischtennisverband hat die geltenden Rahmenbedingungen beschlossen und veröffentlicht:  

 

                                               <<  Rahmenbedingungen zum Saisonstart >>                <<Rahmenbedingungen für Wettkämpfe>>

 

Die Einhaltung der   <<Hygiene- und Verhaltensregeln für Wettkämpfe>>    sind ebenfalls Voraussetzung für die Durchführung des Spielbetriebes.

 

Für die Heimspiele unserer Abteilung hier die Hygiene- und Verhaltensregeln zusammengefasst und verdeutlicht.

 

                       ++ Beim Betreten des  Gebäudes ist Mund/Nasenschutz vorgeschrieben (nur beim Spielen am Tisch ist kein Mund-/Nasenschutz erforderlich).

                                    Hier besonders zu beachten :  Punkt 2 (Krankheitssymtome) der Hygieneregeln beim Wettkampfbetrieb

                       ++ Händedesinfektion und Eintragung in die Anwesenheitsliste beim Betreten der Halle (Wegweiser beachten)

                       ++ Umkleiden ist möglich, Duschen ebenfalls (max. 2 Pers gleichzeitig)

                       ++ Aufenthalt in der Halle mit notwendigem Mindestabstand (1,5m) während der Spielpausen

                       ++ Zuschauer sind derzeit noch nicht erlaubt, jedoch darf ein Sorgeberechtigter einen Minderjährigen begleiten

                        ++ in unserer Halle ist ein separater Gästeaufenthaltsbereich ausgewiesen

 

 HINWEIS:

Wir bitten, diese Regeln (zusammen mit den weiteren Regeln des Schutzkonzeptes) unbedingt zu beachten, damit alle
Personen bestmöglichen Gesundheitsschutz erfahren und die Lockerungsmaßnahmen für unseren Sport nicht zurückgenommen werden müssen.
Jeder Einzelne ist für die Einhaltung verantwortlich! Weitere Entwicklungen bzw. Änderungen dieser Regeln kommuniziert der BTTV jeweils aktuell.


Der Bayerische Tischtennis-Verband, seine Untergliederungen und seine Mitgliedsvereine (hier speziell der TSV DETAG Wernberg e.V.) übernehmen mit dem vorliegenden Schutz- und
Handlungskonzept (Hygiene- und Verhaltensregeln für Trainingsmaßnahmen, Wettkämpfe bzw. für Verantwortliche) keine Verantwortung für eine
mögliche Ansteckung mit dem Coronavirus während des TT-Spielens.

 

 

Für den Trainingsbetrieb gelten weiterhin  die  

<< Hygiene- und Verhaltensregeln beim Trainingsbetrieb   Update 08.09 >>            

 

Die besten Grüße

 

D. Buchner

Abt. Leiter Tischtennis

TSV DETAG Wernberg