Spielbericht  06.11.2005

ASV Burglengenfeld - MÄDCHEN III 8:4 :-(
MÄDCHEN II - TV Wackersdorf 8:2 :-(
SGS Amberg III - MÄDCHEN III 8:6 :-(
TSV Nittenau - MÄDCHEN I 8:1 :-(

Da alle anderen Tischtennismannschaften des TSV Detag ein „freies Wochenende“ verbrachten, durften alleine die Mädchen den Spielbetrieb aufrechterhalten. Es gab vier Begegnungen.

Die Mädchen I (1.Bezirksliga) erlitten beim TSV Nittenau mit 8:1 eine herbe Schlappe. Nur ein Doppel (Rauch / Braun) gelang in einer Partie, in der es zwar vier Fünfsatzentscheidungen gab, die jedoch alle an den Gegner gingen.

Besser machten es die Mädchen II, die zuhause den TV Wackersdorf mit 8:2 deutlich in die Schranken verwiesen. Nur vier Entscheidungen kamen nach dem vierten Satz zustande, ansonsten herrschten klare Verhältnisse.

Zwei bittere Niederlagen mussten die Mädchen III hinnehmen. Nach einer abenteuerlichen Anfahrt zum Spiellokal in Burglengenfeld versuchten Schertl / Gradl, Verena Gradl (2) und Laura Schertl vergeblich, die 8:4 Niederlage abzuwenden. Noch knapper (8:6) unterlagen sie bei Siemens Amberg, wo sie nach bedeutungsvoller 5:3 Führung vier Niederlagen in Serie nicht mehr verkraften konnten und hauchdünn scheiterten.

 wdb