Spieltag 06.12.2009

BAMBINI - TuS Dachelhofen 2:8 :-(
KF Oberviechtach - JUNGEN II 2:8 :-(
TTC Neunburg III - HERREN IV 9:6 :-(
ASV Burglengenfeld - DAMEN I 8:5 :-(
SpVgg Pfreimd II - DAMEN IV 5:5 :-(
HERREN II - TV Nabburg 1:9 :-(
MÄDCHEN III - DJK Ettmannsdorf 0:8 :-(
ASV Fronberg - JUNGEN III 3:8 :-(
JUNGEN I - TSV Blaibach 8:5 :-(
FC Schwarzenfeld - DAMEN III 5:5 :-(
DAMEN I - DJK Vilzing II 8:5 :-(
MÄDCHEN I - SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach 1:8 :-(
HERREN I - TSV Erbendorf 9:1 :-(
FC Maxhütte-Haidhof II - HERREN III 9:0 (kampflos)   :-(

 Der vorletzte Spieltag in der Vorrunde brachte für die Tischtennisabteilung des TSV Detag noch einmal eine Fülle an Ergebnissen. Man spielte fünf Siege, sieben Niederlagen und zwei Unentschieden ein.

 

Unentschieden verlief auch der Doppelstart der Damen  I in der Oberpfalzliga. Bereits am Montag  mussten sie sich knapp dem Tabellendritten ASV Burglengenfeld  mit 8:5 beugen. Hier eilte der Gastgeber mit 3:0 und 6:2 zunächst davon, ehe Wernberg zurück zu seinem Spiel fand und durch Simone Schachtner, Ingrid Rauch und Susanne Schirmer zum 6:5 aufschließen konnten. Doch der Kräfteverschleiß war zu groß, Burglengenfeld  gewann die nächsten beiden Partien und damit das Match. Im zweiten Spiel auf heimischen Tischen setzte Wernberg mit 5:2 und 7:3 Führungen anfangs die Akzente, musste aber dann zwei Einzelverluste zum 7:5 hinnehmen. Heidi Braun hatte es nun in der Hand, mit einem klaren 3:0 Satzsieg den 8:5 Endstand herzustellen.

 

Auf den achten Platz in der Bayernliga abgerutscht sind die Mädchen I durch ihre 8:1 Heimniederlage gegen die SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach. Nur Laura Schertl konnte hier ein Einzel für sich verbuchen.

Den Damen III gelang beim Tabellenzweiten FC Schwarzenfeld ein achtbares 5:5 Unentschieden. Evi Meiller (2), Meiller / Achhammer, Roswitha Achhammer und Doris Schwarzbauer ließen sich von einer 5:2 Führung des Gegners nicht einschüchtern und konterten mit drei Punkten in Folge. Nun haben sie es im letzten Vorrundenspiel zuhause gegen den TSV Klardorf selbst in der Hand, mit dem zweiten Tabellenplatz in die Halbzeit zu gehen.

Auch den Damen IV war endlich ein Teilerfolg beschieden. Im Kellerduell mit der SpVgg Pfreimd gelang ein nicht mehr erwartetes 5:5 Unentschieden. Christina Ram (2), Anna Kummert, Vera Braun und Ram / Braun kommen zwar nicht vom Tabellenende weg, aber das Erfolgserlebnis bleibt.

Die Mädchen III standen gegen den Ersten der Tabelle, dem DJK Ettmannsdorf, machtlos gegenüber und verloren mit 8:0.

Nur Nikolas Schatz fand in der Begegnung der Bambinis mit dem TuS Dachelhofen mit seinen beiden Punkten die richtigen Mittel, um die 8:2 Niederlage freundlicher zu gestalten.

 

Den Herren I gelang in der 2. Bezirksliga Nord endlich wieder einmal ein Sieg. Ihr 9:1 Erfolg über den TSV Erbendorf bringt sie zwar noch nicht aus der Abstiegszone, jedoch sind einige Mannschaften vor ihnen wieder in Reichweite gerückt.  (5:15 Punkte)

Den Herren II bleibt nichts anderes übrig, den anderen Mannschaften in der 1. Kreisliga hinterher zu laufen. Auch gegen den TV Nabburg gelang bei der 9:1 Niederlage nicht viel, wenn man von dem einen Erfolg von Alexander Buchner einmal absieht.

Da fast die komplette Mannschaft nicht antreten konnte, mussten die Herren III die Punkte gegen FC Maxhütte-Haidhof mit 0:9 kampflos abgeben.

Nach wechselreichem Spiel der Herren IV beim TTC  Neunburg (3:1 Rückstand, 4:3 Führung) mussten sie erst beim Stande von 6:6 die Zügel aus der Hand geben. Drei Punkte des Gastgebers besiegelten die knappe 9:6 Niederlage, die von Kaufmann / Höpfl, Sebastian Lindner, Fabian Schlosser, Armin Dinkelmeyer (2) und Walter Kaufmann nicht zu verhindern war.

 

Den zweiten Erfolg gab es für die Jungen I in der 2. Bezirksliga. Gegen Schlusslicht TSV Blaibach siegten sie verdient mit 8:5. Bauer / Meiller, Andreas Bauer (2), Johannes Liebrich (3), Jörg Meiller und Michael Ebenburger hatten den besseren Endspurt.

Auch den zweiten Sieg feierten die Jungen II, die bei der KF Oberviechtach zu einem klaren 8:2 Erfolg kamen und nun den Anschluss an das Mittelfeld in der 3. Kreisliga Nord gefunden haben.

Auf den dritten Tabellenplatz vorgerückt sind die Jungen III mit ihrem 8:3 Erfolg beim ASV Fronberg.

(wdb)