Spieltag 04.12.2011

KF Oberviechtach - JUNGEN V 8:3 :-(
SF Bruck III - HERREN III 9:3 :-(
HERREN I - DJK Ettmannsdorf II 9:2 :-(

Die Bayerischen Einzelmeisterschaften im Tischtennis verhinderten ein größeres Spielprogramm letzte Woche. Es gab nur drei Begegnungen für die TSV- Teams.

Jetzt am Ende der Vorrunde laufen die Herren I zu der Form auf, die man sich eigentlich schon eher erhofft hätte. Den ersten beiden Punkten am vergangenen Wochenende ließen sie zwei weitere folgen, denn sie besiegten zuhause den DJK Ettmannsdorf glatt mit 9:2. Jetzt sieht die Tabelle mit 4:12 wesentlich besser aus als zuvor, der Anschluss ans untere Mittelfeld ist geschafft und nährt die Hoffnung, doch noch das Klassenziel zu erreichen.

Jede Siegesserie hat einmal sein Ende. Die Herren III haben den Nimbus der Unbesiegbarkeit in dieser Saison beim SF Bruck verloren. Dass die Niederlage mit 9:3 auch noch so deutlich ausfiel, schmerzt umso mehr Man befürchtete bereits das Schlimmste, als der Gastgeber aus Bruck mit 6:0 in Führung lag und sich anschickte, Wernberg zu deklassieren. Erst danach konnte der TSV das Spiel ausgeglichen halten, doch da war der Zug längst abgefahren. Zurück bleibt der Trost, mit nun 14:2 Zählern punktgleich mit dem TTF Schwandorf trotzdem den ersten Platz in der 3. Kreisliga zu behalten.

Die Jungen V blieben leider auch im letzten Spiel der Vorrunde ohne Punktgewinn. Der KF Oberviechtach als Gastgeber erwies sich als zu stark und besiegte die Wernberger mit 8:3. Markus Bauer (2) und Sven Keck waren dabei für den TSV erfolgreich.

 

(wdb)