500. Mannschaftsspiele  für Simone Daniel

Simone Daniel von der Tischtennisabteilung des TSV Detag hat vergangene Woche das 500. Mannschaftsspiel absolviert. Abteilungsleiter Dieter Buchner nahm dies zum Anlass, in seiner Laudatio vor der Begegnung der Damen I mit dem ASV Burglengenfeld  auf Daniels Werdegang einzugehen. Der 26. September 1992 war der Startschuss für eine ungewöhnliche Erfolgstour durch die Jugend und Erwachsenenzeit.

Ihre stete Aufwärtsentwicklung mündete schließlich logischerweise in der ersten Damenmannschaft, in der sie sich sowohl in der Landesliga als auch in der 1.Bezirksliga ständig verbesserte und nun zu einer tragenden Säule in ihrem Team geworden ist. Dass Daniel zu den absoluten Topspielerinnen gehört, beweisen die zahlreichen Titelgewinne in den vergangenen 22 Jahren. Insgesamt 25 Vereinsmeistertitel in den verschiedenen Klassen nennt sie ihr Eigen im internen Bereich. Extern stehen Siege im Kreis und Bezirk sowie in gut besuchten Turnieren auf der Erfolgsseite. Es ist für die Abteilung ein Glücksumstand, dass Simone Daniel zusammen mit ihrem Ehegatten Christian beruflich am Ort verbleiben konnte um weiterhin ihre Klasse bei den Damen unter Beweis zu stellen.

Als Dank überreichten Abteilungsleiter Dieter Buchner zusammen mit drittem Bürgermeister Georg Schlögl der Jubilarin Geschenke sowie den obligatorischen Zinnbecher diesmal mir Ergänzungssatz. In der anschließenden Begegnung mit dem ASV Burglengenfeld unterstrich Simone mit drei Punkten in den Einzeln und einem im Doppel ihre Zuverlässigkeit in der Mannschaft.

 

(wdb) 30.10.2014

 

Simone Daniel wurde für 500 Einsätze geehrt. Dritter Bürgermeister Georg Schlögl (rechts) und Abteilungsleiter Dieter Buchner gratulierten ihr dazu