300 Mannschaftsspiele Ram Thomas

 

Thomas Ram konnte am vergangenen Wochenende  für sein 300. Mannschaftsspiel geehrt werden. Jugendwart Richard Klinger hob in seiner Laudatio hervor, dass Ram mit seinem ersten Einsatz am 13. September 2003 in der Abteilung bekannt wurde und seitdem in vielerlei Hinsicht angenehm auffällt. Ob als Helfer bei allen möglichen Aktivitäten in der Abteilung oder beim Organisieren von Veranstaltungen sei immer absoluter Verlass auf ihn, auch wird seine Hilfe beim Jugendtraining oder seine Tätigkeit als Mannschaftsführer und Vergnügungswart hoch geschätzt. Eine weitere Begabung ist sein musikalisches Talent, das bei Ausflügen am Lagerfeuer gerne in Anspruch genommen wird. Als Anerkennung für sein Einbringen erhielt Thomas Ram den obligatorischen Zinnbecher.

(wdb)